· 

San Francisco 4. Tag

Heute habe ich mir nochmal das Zentrum der Stadt angesehen und bin zwischen den Hochhäusern hindurch geschlendert. Dann ging's weiter zur Fisherman's Wharf, dem Hafenviertel von San Francisco, wo sich von der Nord- bis zur Ostküste viele Sehenswürdigkeiten befinden. Dadurch ist dieser Abschnitt auch sehr stark von Touristen frequentiert. Sehr schön anzusehen ist das "Ferry Building", ein Terminalgebäude für die Fähren, welches bereits 1898 eröffnet wurde und auch die schweren Erdbeeben fast unbeschädigt überstanden hat.

 

Entlang der Anlegestellen ging ich dann bis zum Pier 39. Eines der bekanntesten ehemaligen Bootsanlagestellen. Dort befindet sich am Portal das Hard Rock Cafe und über den kompletten Steg verteilt ein Rummel mit Souvenir-Läden, Fahrgeschäften, Restaurants und einem Aquarium. Aber immer wieder besonders sehenswert ist am Ende des Piers die Seelöwenkolonie, die sich dort auf den Holzanlegestellen angesiedelt hat. Bei dem ganzen Komerz eine kostenlose Attraktion. Von dort hat man auch eine schöne Aussicht auf die Gefängnisinsel Alcatraz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0