· 

Ankunft in Bangkok

Heute bin ich endlich wieder nach einem 10 Stunden und 15 Minuten Flug (von Frankfurt mit Thai Airways) in Thailand angekommen und gut in Bangkok gelandet. Diesmal sind wir ohne Mietwagen unterwegs, daher bin ich die 32 Kilometer vom Flughafen Suvarnabhumi zum Hotel mit dem Taxi (mit Taxi-Meter für 450 Bath, ca. 12 EUR) gefahren. Dort musste ich dann noch etwas auf das Eintreffen von Jom warten, die sich mit dem Bus von ihrer Heimatstadt Phitsanulok auf dem Weg nach Bangkok machte. Aber am späten Nachmittag konnten wir uns endlich wieder in die Arme schließen.


Unser Unterkunft für die nächsten fünf Übernachtungen ist das iSanook Residence in Stadtbezirk Bang Rak. Das Hotel ist zentral in der Metropole gelegen, also ideal um die nähere Umgebung der Mega-City auszukundschaften. 


Am Abend erkundeten wir aber erst einmal die nähere Umgebung vom Hotel um ein geeignetes Lokal für unser Abendessen zu finden. Nach längerer Zwangsabstinenz, sollte es natürlich ein thailändisches Restaurant oder Streetfood / Garküche sein. Schnell wurden wir direkt in der Nähe vom Hotel, gleich mit mehreren Lokalitäten fündig. Letztendlich entschieden wir uns für das CheHung‘s Kitchen (eine Mischung aus Garküche und kleinem Restaurant) und bereuten es in keinster Weise. Mein Favorit ist ja immer wieder Pad Thai (gebratene Reisnudeln mit Gemüse und wahlweise Hähnchen-, Schweinefleisch oder Garnelen) und hier hab ich bisher mein geschmacklich bestes zubereitet bekommen. Und das gerade mal für 45 Bath (umgerechnet 1,20 EUR). Der Hammer und so unglaublich lecker. Ich denke hier werden wir die nächsten Abende öfters vorbeischauen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0