· 

Koh Samet

Hier auf Koh Samet verbringen wir die Zeit ausschließlich am Strand zum entspannen und Seele baumeln lassen. Für 4 Tage ganz schön, einfach mal keine großartigen Aktivitäten zu machen und der Hektik und Geräuschskulisse von Bangkok zu entfliehen.

Das Samed Villa Resort eignet sich dafür wirklich sehr gut und das Frühstücksbüffet und die Lage sind perfekt.

Eine schöne Location um den Tag und Abend am Ao Phai Strand ausklingen zu lassen ist das Naga Restaurant & Bar. Hier gibt es gutes Essen zu günstigen Preisen und großen Portionen. 

 

Die Cocktails in der Bar sind auch sehr lecker und kosten bis 21 Uhr nur 80 Bath (ca. 2 EUR). Zudem gibt es dort Sitz- und Liegekissen zum relaxen mit einem schönen Blick aufs Meer!

Eigentlich wollten wir nur bis 12. Oktober auf der Insel Koh Samet bleiben und am frühen Freitag morgen mit dem Bus von Rayong nach Phitsanulok fahren.

Da aber am 13 Oktober der Todestag von König Bhumibol ist und dies in ganz Thailand ein Feiertag ist, was viele Thailänder bereits einen Tag vorher dazu nutzen durchs ganze Land zu reisen, waren alle Busse ausgebucht. Das hatten wir im Vorfeld leider nicht auf dem Plan gehabt.
Aber im Hotel war es kein Problem unser Zimmer für eine Nacht zu verlängern und wir konnten ein Busticket für den nächsten Tag ergattern. Und es könnte ja schlimmeres geben, als an einem schönen Ort auf einer Insel noch etwas länger zu verweilen.
Ao Phai / Koh Samet
Ao Phai / Koh Samet
Sai Kaew Beach / Koh Samet
Sai Kaew Beach / Koh Samet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0